14.04.2010

Doppelte Premiere für Skako Lift

Skako Lift: Zum ersten Mal präsentiert sich der ehemals als Worldlift firmierende Hersteller aus Dänemark mit neuem Firmenantlitz der Öffentlichkeit. Und dort fiert zugleich eine Bühnenneuheit ihre Premiere.

So wird das gute Stück aussehen

Im Schlepptau hat das Unternehmen seine Falcon Spider-Raupenarbeitsbühne mit 32 Metern Arbeitshöhe. Die FS320Z - das „Z“ steht für den z-förmigen Gelenkteleskopaufbau - bietet 15 bis 16 Meter Reichweite, teilt die Firma mit. Der Korb kann bis zu 200 Kilogramm aufnehmen. Der bewegliche Korbarm sowie die Korbdrehung um +/- 45 Grad sorgen für Flexibilität im Einsatz.

Dank Dieselmotor und Bi-Energy-Powerpack eignet sich die FS320Z sowohl für Innen- als auch für Außeneinsätze. Der Raupenunterwagen sorgt für geringen Bodendruck auf empfindlichen Böden. 40 Grad Steigung meistert die Bühne.

In Transportstellung liegen ihre Maße bei 2,10 x 1,50 x 6,80 Meter (H x B x L). Die Raupenketten können allerdings hydraulisch eingefahren werden, sodass sich die Breite auf 1,20 Meter verringert.

Skako Lift präsentiert sich am Stand Nr. F10.1003/3.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK