14.04.2010

Rösler setzt auf Bosch-Alarm

Mit dem Bosch Communication Center – einem Produktbereich der Bosch Sicherheitssysteme GmbH – ist jetzt ein Unternehmen in den Diebstahlschutz der Firma Rösler eingebunden, das an 365 Tagen im Jahr und 24 Stunden täglich die Alarmbearbeitung und Intervention der überwachten Baumaschinen und des mobilen Equipments garantiert. Die neue Kooperation mit dem Bosch Communication Center ermöglicht es Kunden der Firma Rösler, ab sofort die professionelle Alarmbearbeitung einer Notruf- und Service-Leitstelle zu nutzen.

Als einer der größten privaten Sicherheitsleitstellenbetreiber in Deutschland verfügt das Bosch Communication Center über ein europaweites, privates Interventionspartnernetz. Zusätzlich zur europaweiten Intervention kann zum Beispiel die für Versicherungen wichtige Dokumentation aller Vorgänge auch über Ländergrenzen hinweg ausgeführt werden.

Weiterhin ist die Möglichkeit der Fahrzeug- bzw. Objektrückführung (Stolen Vehicle Recovery) im Gesamtkonzept berücksichtigt. Vorraussetzung für das erweiterte Sicherheitskonzept ist die Ausstattung der Maschinen mit den Datenerfassungsgeräten von Rösler und die Buchung des entsprechenden Dienstes. Das Sicherheitspaket kann je nach Bedarf bei Rösler gegen eine monatliche Gebühr gebucht werden.

Auf der bauma 2010 präsentiert die Firma Rösler, bekannt für Datenerfassung, Zugangskontrolle und Diebstahlschutz im Arbeitsbühnenund
Baumaschinenbereich, zahlreiche Neuigkeiten. Die Direktfilterung
nach Maschinen, die im Mehrschichtbetrieb oder am Wochenende
genutzt worden sind, oder die Fehleranalyse von Maschinen zahlreicher
Hersteller im Obserwando-Portal sind nur einige der besonders für
Maschinenvermieter implementierten Funktionen.

Auf dem IPAF-Stand (F10.N1016/1) zeigt Rösler, dass die Schulung der Bediener und die damit erworbenen Fähigkeiten zum Führen bestimmter Maschinentypen auch aktiv zum Schutz der Maschinen vor untrainierten oder unberechtigten Nutzern genutzt werden kann. Die Zugangskontrolle für die Nutzung der Maschinen wird direkt durch in die IPAF-Ausweise integrierte RFID-Chips gesteuert.

Sie finden die Firma Rösler auf der bauma an Stand Nr. F11.1102/1.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK