02.02.2010

Allift Michielsens wird Bravi-Händler

Allift Michielsens aus Belgien übernimmt ab sofort den Vertrieb für den italienischen Hersteller Bravi in den Benelux-Ländern. Das Unternehmen mit Sitz in Deurne bei Antwerpen hat exklusiv die Vertriebsrechte für Bravis Baureihe elektrisch angetriebener Personenlifte inne („Leonardo“).

Allift ist auch Importeur für Selbstfahrer von Genie und LKW-Arbeitsbühnen von Bronto und GSR. Auch als Arbeitsbühnenvermieter ist Allift Michielsens aktiv.

Bewährt sich bei beengten Platzverhältnissen: Bravis Leonardo

Allift Vertriebsleiter Mike Van Den Bosch sagt: „Allift Michielsens ist bekannt als serviceorientierter Importeur von Genie, GSR und Bronto Skylift in die Benelux-Länder, mit einem breiten Kundenstamm. Sowohl Endkunden als auch Vermietunternehmen könnten an dieser Art von Lift interessiert sein.“

Für Allift war klar, dass der Versuch von Bravisol, seine Produkte in den Benelux-Staaten selbst, also direkt zu vertreiben, nicht gelingen konnte, da der dortige Markt über gut organisierte Händler und offizielle Importeure läuft. Einige Firmen in den Niederlanden haben versucht, sich des Produkts anzunehmen - mit wenig Erfolg, so Mike Van Den Bosch. „Dies ist ganz klar ein Produkt, das eine Push-Strategie am Markt braucht“, ist er überzeugt, also eine Strategie, die eher auf den persönlichen Verkauf setzt denn auf Werbung in Massenmedien.

„Zusätzlich zu Mailingaktionen, Messeteilnahmen und Veröffentlichungen in Branchenmagazinen wird unser Verkaufsteam in der Region unterwegs sein, um die einzigartigen Seiten der Bravi-Maschinen vorzuführen und zu erläutern, so Van Den Bosch.

Für Arbeiten über Kopf gut geeignet

Kommentare