17.12.2009

Baukran umgestürzt

In Graz ist ein Kranführer am Mittwochmorgen aus seiner Kabine geschleudert und am Kopf verletzt worden, als er mit seinem Kran einen 1,5 Tonnen schweren Betonbehälter hochziehen wollte. Der Kran ist dabei umgestürzt. Hat sich der 49-jährige Deutsche verhoben?

„Aus bisher unbekannter Ursache kippte der 22 Meter hohe Kran plötzlich um und krachte gegen die Oberkante des Rohbaus. Durch die Wucht des Anpralles wurde der Kranführer in 5,5 Meter Höhe aus der Kabine geschleudert“, heißt es im Polizeibericht.

Der Kran war Erkenntnissen der Polizei zufolge erst Anfang November einer technischen Kontrolle unterzogen worden. Dabei wurden keine Mängel festgestellt.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK