15.12.2009

Neuer GSK55 nimmt Arbeit auf

Manitowocs neuer Grove-Mobilkran GSK55 ist seit wenigen Wochen bei Sönke Jordt in Diensten. Einer der jüngsten Jobs des neuen Mobilkrans war das Einheben diverser Bauteile auf einer Baustelle in Groß Parin, einem Ortsteil der Stadt Bad Schwartau im Kreis Ostholstein, Schleswig-Holstein.

Zwei Tage blieb der Kran vor Ort, um unterschiedlichste Elemente für Dach und Wand zu positionieren. Die Lasten waren bis zu drei Tonnen schwer und der Kran musste diese auf 20 bis 22 Meter Ausladung heben.


Hartmut Lehn, Bediener des GSK 55 bei Sönke Jordt, hebt die Benutzerfreundlichkeit des Krans hervor. Der GSK55 hat den Oberwagen eines Grove GMK3055 AT-Kran und ein spezielles LKW-Chassis, das an jede Zugmaschine angehängt werden kann.

Mit zwei Achsen an der Zugmaschine und drei am Kran überschreitet die gesamte Maschine nicht die 9-Tonnen-Marke, und das an keiner einzigen Achse. Zumindest wenn der Kran mit 11,6 Tonnen Ballast unterwegs ist. Das Fahrzeuggesamtgewicht beträgt dann 41,8 Tonnen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK