07.12.2009

Minikran für Mailänder Dom

Galizia hat kürzlich einen elektrischen Pick&Carry-Kran des Typs G90 an die altehrwürdige Veneranda Fabbrica del Duomo di Milano geliefert. Das ist die Einrichtung, die vor mehr als 600 Jahren, genauer gesagt im Jahre 1386, mit dem Bau der Kathedrale begonnen hat.

Der Minikran wird angeliefert


Die Veneranda Fabbrica del Duomo di Milano ist auch zuständig für Ausbesserungen sowie Restaurierungs- und Sanierungsarbeiten am Bau und den darin befindlichen Kunstschätzen.

Und hier ist der G90 im Einsatz


Fabio Galizia-Vercelli, Geschäftsführer von Galizia, sagt: „Ich bin sehr stolz, dass die Veneranda Fabbrica del Duomo di Milano unser Unternehmen und unseren Kran ausgewählt hat, um eine sehr spezielle Herausforderung zu meistern. Der G90 wird an der Baustelle des Doms zum Be- und Entladen der LKWs zum Einsatz kommen und auch zum Positionieren von Baumaterial sowie zum Verlegen von Marmorplatten. An bestimmten kirchlichen Feiertagen wird der mit Fernbedienung, elektronischem Joystick und Jib ausgestattete Kran auch dabei helfen, wertvolle Kunstwerke im Innern der Kathedrale neu zu platzieren.“ Darunter auch Gemälde, die das Leben von Carlo Borromeo darstellen, einem Mailänder Kardinal und Erzbischof aus dem 16. Jahrhundert.

Der Minikran wurde entsprechend den Kundenanforderungen gebaut. Er wurde insbesondere aufgrund seiner kompakten Maße, seiner 180-Grad-Lenkung und seiner speziellen Reifen für den Job ausgewählt.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK