25.11.2009

Modell 21000 für Milliarden-Bauprojekt

Ein australisches Schiffbau-Joint-Venture, das Air Warfare Destroyer Alliance Program, hat den Kauf eines Modell 21000 Raupenkrans angekündigt, dem ersten in dem Land.

So soll das Modell 21000 eingesetzt werden

Dem 907 Tonnen Raupenkran ist eine wichtige Rolle beim bedeutendsten Schiffbau-Projekt in der australischen Geschichte vorbehalten. Der Kran wird beim Bau von drei Kriegsschiffen in der Flotte der Royal Australian Navy verwendet werden.

Das 6,7 Milliarden Dollar teure Programm sieht den Bau von drei Schiffen immenser Größe vor: Sie sind 146 Meter lang und 18 Meter hoch.

„Beim modularen Schiffbau werden oft Containerbrücken bevorzugt“, sagt John Stewart, Senior Vice President Sales & Marketing für Manitowoc Asien-Pazifik. Das Modell 21000 sei jedoch auch wegen seiner weiteren Optionen zum Zuge gekommen. Geliefert wird der Raupenkran mit 85,3 Meter Heavy-Duty-Boom, konfiguriert mit Max-Er.

Im 4. Quartal 2010 soll der neue Kran ausgeliefert werden – der größte, den Manitowoc jemals nach Australien geliefert hat.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK