29.05.2019

Noch mehr 1.000-Tonner für Van Schaften

Auf der bauma geordert: Der niederländische Kranvermieter Van Schaften Leasing hat in München drei Gittermastraupenkrane LR 11000 bei Liebherr bestellt. Nach deren Auslieferung wird das niederländische Unternehmen mit acht Geräten die weltweit größte Flotte des Krantyps LR 11000 betreiben. Die neuen Krane sind für die Montage von Windkraftanlagen vorgesehen, da Van Schaften eine konstante Auftragslage in der Windkraftbranche erwartet.

Genau aus diesem Grund hat Van Schaften die drei 1.000-Tonnen-Raupenkrane mit der neuen F2-Spitze geordert; diese wurde speziell für die Montage von Windkraftanlagen entwickelt und bietet den großen Vorteil, dass sie mit dem bestellten Hauptauslegersystem auch ohne Derrick betrieben werden kann. Transportkosten und Rüstzeiten werden laut Hersteller dadurch deutlich reduziert.

Bei der F2 handelt es sich um eine feste Gitterspitze mit deutlich erhöhter Traglast: Sie wuppt 250 Tonnen statt „nur“ 179 Tonnen wie die Standardspitze. Konstruktiv sind die Kopfrollen und die Hakenflasche so ausgeführt, dass das Verdrehen der Flasche verhindert werde, heißt es. Auch sei die Hakengeschwindigkeit bei der neuen Spitze wesentlich höher, da die Flasche mit zwei parallelen Winden betrieben wird. Zudem ist eine Mastnase integriert.
Martijn Tuijtel von Van Schaften, Han Rekers von Liebherr, Dick Post von Van Schaften sowie Sophie Albrecht und Florian Ritzler von Liebherr (v.l.)

Inhaber Johan van Schaften erklärt: „Der LR 11000 hat herausragende Tragkräfte und ist mit seinem F2-System ohne Derrick optimal für die Windkraftanlagen auf 100-Meter-Türmen. Mit seiner hohen Leistung und wirtschaftlichen Transportierbarkeit hat er ein absolutes Alleinstellungsmerkmal im Markt.“
Später, so der Hersteller, könne die Leistung des Auslegers durch den Anbau eines Derricksystems weiter optimiert werden, sodass auch höhere oder schwerere Anlagen problemlos montiert werden können. Liebherr bezeichnet den LR 11000 daher als den „kommenden Windkraftkran für Europa und Nordamerika“. Präsentiert wurde er erstmals auf der bauma 2013.

Van Schaften Leasing ist eine Tochtergesellschaft von Van Schaften Trucks und hat ihren Sitz in Schiedam bei Rotterdam. Das Unternehmen beschäftigt 20 Mitarbeiter und betreibt eine Flotte von All-Terrain-, Rough-Terrain- und Raupenkranen mit Traglasten von 100 bis 1.350 Tonnen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK