13.05.2019

Gottwald Nr. 2.000

Meilenstein erreicht: Ership aus Spanien bekommt den zweitausendsten Hafenmobilkran von Konecranes Gottwald. Am Mittwoch wurde der Modell 6-Kran in der Vierseilvariante G HMK 6407 B in Erships Terminal im Mittelmeerhafen Cartagena in Südostspanien feierlich in Betrieb genommen.

Der Vierseil-Greifer-Kran hat eine maximale Traglast von 100 Tonnen bei einem maximalen Radius von 51 Metern und Hubgeschwindigkeiten von bis zu 120 Metern pro Minute. Ership wird ihn im Schüttgutumschlag sowie für Stück- und Projektladungen bis 100 Tonnen einsetzen. Ership hat in gut 20 Jahren genau 20 Krane von Gottwald bezogen. Der Hersteller hat über 300 Einheiten seines Modell 6 abgesetzt – er ist damit Konecranes‘ Bestseller.
Die Nr. 2.000 wird feierlich eingeweiht im Hafen von Cartagena

Gonzalo Alvargonzález, CEO von Ership, ist sehr zufrieden mit den Hafenmobilkranen von Konecranes Gottwald. „Das sind sehr zuverlässige Krane“, erklärt er, „sie sind sehr leistungsstark und extrem robust.“
Die beiden Brüder Gonzalo Alvargonzález (l.), CEO, und President Romualdo Alvargonzález von Ership

„Unsere mobilen Hafenkrane bieten einen Mehrwert für Kunden und die Hafenindustrie“, betont Heribert Barlage, Senior Vice President für Konecranes-Hafenmobilkrane. „Der zweitausendste Kran ist ein Zeichen unseres Engagements. Aber wie jeder andere wichtige Meilenstein, den wir erreichen, ist auch dieser für uns ein Ansporn, unsere Krane ständig weiterzuentwickeln und damit fit für die Zukunft zu machen.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK