25.04.2019

Volles Programm

Am 21. Mai findet der Tag der Arbeitsbühnensicherheit (TABS) in Krefeld statt. Dieses Jahr steht unter dem Motto „Kann man sicher sein, auf der sicheren Seite zu sein?“. Verschiedene Referenten nehmen sich dem Thema Sicherheit rund um die Arbeitsbühnen an.
Kommunikationsberaterin Sigrid Baum zeigt, dass es Sinn macht das richtige Krisenmanagement im Vorfeld zu etablieren. Dipl. Ing. Joachim Schulze von der BG Bau beleuchtet den Ansatz „Mehr Sicherheit durch Sensortechnik. Rechtsanwalt Dr. Rudolf Saller geht der Frage „Standsicherheit – wer haftet?“ nach. Mit Jonas Loske steht ein Batterie-Experte auf dem Podium, der den sicheren Umgang mit Lithium-Batterien näherbringt. Und Ralf Stammen von Palfinger Platforms stellt Sicherheitstechniken bei LKW-Bühne vor.
Der TABS wird von IPAF Deutschland gemeinsam mit dem Vertikal Verlag ausgerichtet. Mehr dazu finden Sie unter http://www.tagung-tabs.eu/www.tagung-tabs.eu

Kommentare