15.04.2019

bauma bricht erwartungsgemäß Rekorde

Am Sonntagnachmittag hat die bauma 2019 ihre Pforten geschlossen. Mit dem traditionellen Hupkonzert und neuerlichen Rekordzahlen.

Laut Veranstalter kamen 620.000 Besucher (und damit sieben Prozent bzw. 40.000 mehr) als bei der letzten Ausgabe vor drei Jahren. Mehr als 250.000 Besucher kamen demnach aus dem Ausland. Die Top-10-Besucherländer nach Deutschland waren Österreich, Italien, die Schweiz, Frankreich, die Niederlande, Russland, Schweden, Tschechien, Polen und Großbritannien.

Auffallend starke Zuwächse gab es aus Übersee. Hier legten vor allem China, Australien und Japan deutlich zu. Der größte Besucherzuwachs kam aus China, mit 5.500 Besuchern aus dem Reich der Mitte im Lauf der Woche. Insgesamt präsentierten 3.700 Aussteller aus 63 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen, neuer Rekord.

Die nächste bauma findet natürlich wieder in München statt, und zwar vom 4. bis 10. April 2022. Hotelzimmer kann man schon mal buchen...
Am Wochenende war die Hölle los vorm Stand des Vertikal Verlags


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK