10.04.2019

Breithaupt & Philipp mit neuem 60-Tonner

Klarer Fall: Für die Breithaupt & Philipp-Geschäftsführer Uwe Podlech und Jens Napierala ist der Demag AC 60-3 All-Terrain-Kran erste Wahl in seiner Klasse: „Der Kran ist nicht nur besonders wendig und kompakt, sondern auch sehr hubstark. Damit ist er für unsere Einsatzzwecke das ideale Arbeitsgerät“, erklären die Beiden unisono. Zusammen mit Kranfahrer Steffen Aulich und LKW-Fahrer Uwe Bernhard hat das Duo den Kran in Zweibrücken abgeholt.

Der Betrieb will den AC 60-3 vornehmlich im Stadtgebiet von Magdeburg für Betonmontagen sowie für den Bau von Einfamilienhäusern und Dachstühlen einsetzen. Dank seiner Verfahrbarkeit innerhalb der 12-Tonnen-Achslast-Grenze muss meist nur ein kleiner Teil des Gegengewichts nachtransportiert werden.
Ulrich Wagner von Demag/Terex mit Jens Napierala, Steffen Aulich und Uwe Podlech von Breithaupt & Philipp sowie Christian Kassner von Demag/Terex (v.l.)

„Und nicht zuletzt trägt der AC 60-3 den Namen Demag und er kommt aus Zweibrücken – das ist für uns ein Qualitäts-Siegel, auf das wir großen Wert legen“, betont Uwe Podlech, der sich auch in diesem Punkt mit Jens Napierala einig ist.

Hintergrund
Das 1945 gegründete Unternehmen Breithaupt & Philipp hat seinen Hauptsitz in Magdeburg-Wanzleben. Daneben betreibt es Niederlassungen in Neuenhagen, Prenzlau, Plötzin und Stendal. Das Leistungsspektrum umfasst neben Hubarbeiten mit Teleskopkranen von 30 bis 250 Tonnen unter anderem auch Schwertransporte mit Tiefladern bis 80 Tonnen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK