04.04.2019

Schiefer Kran hält 80 Einsatzkräfte in Atem

In Sinzheim westlich von Baden-Baden ist am Mittwoch ein Baukran in Schieflage geraten. Der Verantwortliche einer Baustelle im Ortsteil Ebenung bemerkte, dass sich der 35 Meter hohe Baukran leicht geneigt hatte. Obwohl das Kranfundament auf einer Seite nur wenige Zentimeter in den Boden eingesunken war, bestand akute Gefahr, dass der Baukran umstürzt, berichtet die Polizei. Vorsichtshalber wurden 15 Bewohner der umliegenden Häuser evakuiert. Rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW und DRK waren ausgerückt.

Anschließend wurde der Baukran durch zwei Mobilkrane gesichert und demontiert. Gegen 19 Uhr war der Kran komplett abgebaut, und die Bewohner konnten wieder in ihre Häuser zurückkehren. Der Kran war einseitig 20 Zentimeter tief eingesunken, was am Kranausleger eine Schräglage von über einem Meter verursachte. Nach der Ursache (vom Regen unterspült?) wird geforscht.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK