04.04.2019

Haulotte legt Grundstein für neue Zentrale

Ein Anfang ist gemacht: Am 2. April hat die Haulotte-Gruppe in der Kleinstadt Lorette Grundsteinlegung gefeiert. Mit von der Partie waren Gaël Perdriau, der Präsident des Gemeindeverbands Saint-Etienne Métropole und Bürgermeister der Stadt Saint-Etienne, Gérard Tardy, Bürgermeister der Gemeinde Lorette, Gérard Lacroix, Generalsekretär der Präfektur Loire, Samy Kefi-Jerome aus der Region Auvergne Rhône-Alpes sowie zahlreiche weitere Repräsentanten und Vertreter lokaler Unternehmen, die den neuen Hauptsitz errichten werden.

Die neue Zentrale in Lorette soll mehr als 300 Mitarbeiter auf einer Fläche von 31.000 Quadratmetern beherbergen. Sie besteht aus:
- 5.000 Quadratmetern Bürogebäude,
- 5.000 Quadratmetern Testgelände im Freien,
- 2.500 Quadratmetern Innovationsfläche und
- 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche.
Der Bürgermeister von Saint-Etienne Gaël Perdriau versenkt eine Zeitkapsel im Fundament

Mehrere Reden garnierten die Zeremonie. Monsieur Gérard Lacroix schloss mit einem Zitat des Schriftstellers William Faulkner: „Das Ende der Weisheit ist, hoch genug zu träumen, um den Traum bei der Suche danach nicht zu verlieren.“ Lacroix würdigte den Unternehmergeist der Familie Saubot mit den Worten: „Sie verfolgen einen Traum, der wahr werden wird.“

Bis es soweit ist, müssen sich alle noch ein Weilchen gedulden: Wenn alles gut klappt, soll der Neubau im Frühjahr 2020 bezugsfertig sein.


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK