02.04.2019

Neuer Name im Kranmarkt

Hochzeit mit Ausbau: Der belgische Turmdrehkranspezialist Arcomet und Matebat aus Frankreich verschmelzen schlussendlich, und zwar unter dem neuen Namen Uperio. Philippe Cohet, der Vorsitzende von Matebat und Vorstandsvorsitzende von Arcomet, wird seine Führungsrolle im fusionierten Unternehmen und auch in Bezug auf den Rest der Firmengruppe behalten.

Der Name Uperio kombiniert im Wesentlichen die Wörter Up und Superior (ausgezeichnet, überlegen, besser, höher, obere/r), die für die Aufwärtsbewegung von Turmdrehkranen stehen sollen, mit dem „ausgezeichneten“ Service und der Technologie, die das fusionierte Unternehmen anbieten will.
Matebat und Arcomet verschmelzen unter der Marke Uperio

Die neue Firma wird mit einer Flotte von 2.200 Kranen das größte Turmdrehkranvermietunternehmen weltweit sein, 50 Prozent davon in Frankreich und 50 Prozent international. Sie wird einen Umsatz von mehr als 200 Millionen Euro erwirtschaften und von 23 Standorten in acht Ländern aus operieren, mit 550 Mitarbeitern, davon sind 350 direkt befasst mit der Vermietung, Montage, Wartung und Lieferung der Krane.

Der Name Arcomet wird für die Kranfertigung der Gruppe in Belgien beibehalten, und nächste Woche wird Arcomet auf der bauma einen neuen Selbstaufsteller mit hoher Tragkraft vorstellen. Die Mietflotte wird in den nächsten Wochen mit der Umstellung auf das neue Branding beginnen. Darüber hinaus ist geplant, weitere „ergänzende“ Produktlinien wie Hebezeuge und Schalungen anzubieten.

Cohet erklärt: „Dieses Bündnis wird nicht nur durch seine Größe anerkannt werden. Dieses Projekt ist auch das Symbol einer Ambition: Das Hauptziel dieses Projekts besteht darin, die Professionalität seiner Aktivitäten und die Talente seiner Mitarbeiter durch die Entwicklung ihrer Fähigkeiten und ihres Engagements zu stärken. Darüber hinaus streben wir im Rahmen dieses Projekts eine höhere Zuverlässigkeit und Rentabilität der uns anvertrauten Baustellen an. Wir wollen die neuen Technologien, Innovationen und unsere eigenen Erfahrungen bündeln.“

Weiter führt der Firmenchef aus: „Das Angebot dieser neuen Gruppe wird daher nicht nur durch die neuesten Kranmodelle, sondern auch durch ergänzende Kranbedienungsunterstützungssysteme und damit verbundene Dienstleistungen zur besseren Zufriedenheit unserer Kunden gestärkt. Schließlich wird dieses Projekt die Ausdehnung auf andere geografische Regionen ermöglichen, mit zusätzlichen Baustelleneinrichtungen wie Personenaufzügen, Schalungen, Elektroanlagen usw., um einer wachsenden Zahl von Kunden ein Angebot zu machen, das zunehmend Lösungen entwickelt und diversifiziert.“


Vertikal Kommentar

Dieser Schritt ist für die Aktionäre, Kunden und mit ziemlicher Sicherheit für die meisten Mitarbeiter wirtschaftlich sinnvoll. Er steht seit mehr als einem Jahr auf dem Programm, mit einer kurzen Verzögerung, die auf der Intermat im vergangenen April angekündigt wurde; siehe: Arcomet, Geda, Matebat, Reflex (Vertikal.Net vom 27. April 2018).

Der neue Name – Uperio – ist auf den ersten Blick (pardon: beim ersten Hören) nicht der Brüller, er packt einen nicht sofort, aber das klare, einfache Logo und die Farben schauen gut aus. Einen Namen zu finden, der in einer Vielzahl von Ländern und Sprachen gleichermaßen gut funktioniert, ist eine große Herausforderung. Und, um fair zu sein, wird solch ein neuer Name in der Regel gut angenommen und sogar gemocht, sobald Name und Logo erst einmal in der Welt sind, verwendet werden und eine Weile gut beworben wurden.

Diese Lösung ist zudem sicherlich viel besser, als einen der beiden bestehenden Namen für das fusionierte Geschäft beizubehalten, was die Botschaft vermitteln würde, dass das eine Business dem anderen überlegen sei oder das andere übernommen habe. Angesichts der emotionalen Bindung von Mitarbeitern und Kunden an ihre Marke würde dies immer Probleme bereiten.

Bei richtiger Vermarktung wird der neue Name gut funktionieren und dem Unternehmen helfen, noch größere Ziele zu erreichen.
Uperio, ein neuer Name im Kranmarkt


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK