14.03.2019

Imer setzt britischen Vertrieb neu auf

Der italienische Bühnenhersteller Imer ernennt die Firmen NEG Services und Special Access Engineering zu seinen britischen Vertriebspartnern. NEG Services mit Sitz in St. Neots, Cambridgeshire, wurde 2001 von Inhaber Nick Goodridge gegründet und übernimmt Vertrieb und Service für Imers Produkte im Süden Großbritanniens.

Für den Norden des Landes ist Special Access zuständig. Das Unternehmen wurde 2016 von Inhaber Phil Haselden gegründet, nachdem er zuvor zwölf Jahre als Servicetechniker für eine Reihe großer Vermieter gearbeitet hatte. Letztes Jahr wurde er mit dem Service für Skyking-Produkte betraut. Special Access sitzt in St. Helens im Nordwesten Englands.
Phil Haselden von Special Access Engineering, Alessandro Ghietti von Imer, Nick Goodridge von NEG Services und Paolo Pianigiani von Imer (v.l.)

Beide Unternehmen werden Vertriebsanfragen und technische Unterstützung für Imers Angebot an Boomliften, Scheren- und Raupenarbeitsbühnen übernehmen. Das Duo tritt damit die Nachfolge von CPL an, das bis Mai 2018 mit Imer zusammengearbeitet hat und sich nun auf die Produkte von Klubb und Palfinger Italia konzentriert.


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK