12.03.2019

AMCS zeigt neues Telematiksystem

Der französische Elektroniksystemhersteller AMCS Technologies wird auf der bauma ein neues Telematikprogramm namens IoT Lifting starten. Das Unternehmen sagt, dass die Vorrichtung alle Informationen sammelt, die von den Antikollisionssystemen des Typs DCS 61-S für jeden einzelnen Kran übertragen werden, und sie an ein Webportal sendet, das Statistiken für jede Baustelle und jedes Unternehmen erstellt.
So sieht das neue System von AMCS aus

Das DCS 61-S berechnet die Abstände zwischen den Kranen und ihren Lasten dreidimensional und mischt diese Daten mit den tatsächlichen Echtzeit-Bewegungsgeschwindigkeiten, um die Sicherheitsabstände zwischen den einzelnen Kranen einzuhalten und sie automatisch zum Stillstand zu bringen, falls sie einander zu nahe kommen oder in Sperrzonen geraten. Das 3G/4G-Netz der SIM-Karte des Systems ist dann in der Lage, Informationen auf dem IoT Lifting-Webportal zu speichern, zu senden und zu empfangen. Kunden können mit persönlichen Logins und Passwörtern auf Daten zu jedem Kran und jeder Baustelle zugreifen.

Präsident Mohamed Chettibi fasst den Kerngedanken zusammen: „Alle unsere Kunden erhalten auf Wunsch täglich ein Feedback über die Produktivität ihrer Baustellen und Krane, die mit unseren Antikollisionssystemen DCS 61-S ausgestattet sind.“
Die Premiere erfolgt auf der bauma im April


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK