19.02.2019

Wieder im Plus

+/-: Nach einem negativen Konzernergebnis von -11,4 Millionen Euro im Jahr 2017 hat Palfinger im vergangenen Jahr das Blatt wieder gewendet und 58 Millionen Euro eingefahren. Der Umsatz des Salzburger Kranherstellers klettert um 9,8 Prozent auf 1,62 Milliarden Euro, ein neuer historischer Höchstwert. Das operative Ergebnis ist 2018 von 27,79 Millionen auf 126,97 Millionen Euro gestiegen.

Hintergrund: Die Österreicher hatten für 2017 zunächst ein Konzernergebnis von 52,5 Millionen Euro gemeldet, mussten dieses dann aber auf -11,4 Millionen Euro revidieren, nachdem die Österreichische Prüfstelle für Rechnungslegung einen „wesentlichen Berichtigungsbedarf des Firmenwerts im Marinebereich“ konstatiert hatte.

Für dieses Jahr heißt es: „Im Laufe des Jahres 2018 verzeichnete die Palfinger-Gruppe einen weiteren Anstieg des Auftragseingangs. Dies lässt eine Fortsetzung der insgesamt guten Geschäftsentwicklung in den ersten Quartalen 2019 erwarten. Das Management rechnet daher mit einer weiteren Steigerung des Umsatzes und der Profitabilität.“





Kommentare