24.01.2019

Heba neuer Generalimporteur für Holland und Dänemark

Der deutsche Ladekran- und Zubehörspezialist Heba aus Lüdenscheid baut seine Zusammenarbeit mit dem italienischen Hersteller Ferrari International (bis vor kurzem: Ferrari2) aus und übernimmt nun auch die Rolle des Generalimporteurs für die Niederlande und Dänemark.

Auf der IAA Nutzfahrzeuge im Herbst 2018 in Hannover hatten beide Firmen erstmals einen gemeinsamen Messestand. Ferrari International fertigt seit über 30 Jahren Kranzubehör aller Art. Heba, 2002 gegründet, ist Lieferant für Zubehör und Equipment für Ladekrane, Arbeitsbühnen, Nutzfahrzeuge sowie Bau- und Sondermaschinen. Heba ist seit zwei Jahren als deutscher Generalimporteur des italienischen Unternehmens tätig. Auch auf der bauma 2019 im April werden beide Betriebe gemeinsam im Freigelände ausstellen.
Ein 2-Schalen-Greifer von Ferrari2 vor dem Gebäude von Heba


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK