24.01.2019

Danfoss schnappt sich UQM

Das dänische Unternehmen Danfoss hat die auf Elektroantriebe spezialisierte US-Firma UQM Technologies übernommen. UQM, 1967 gegründet, produziert Antriebssysteme für Elektro-, Hybrid- und Plug-in-Hybridfahrzeuge sowie Brennstoffzellen-Kompressorsysteme. Das Unternehmen mit Sitz in Longmont, Colorado, wird Teil der Sparte Danfoss Power Solutions.

Der Kaufpreis liegt bei rund hundert Millionen US-Dollar zuzüglich der Übernahme der Schulden von UQM. Der Deal soll voraussichtlich im zweiten Quartal abgeschlossen werden, steht aber noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aktionäre von UQM und des Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS).
Der Firmensitz von UQM in Longmont im US-Bundesstaat Colorado

Danfoss-Vorstandschef Kim Fausing sagt: „Wir sehen eine schnell wachsende Nachfrage nach elektrischen Lösungen für Busse und Lastwagen, Off-Highway-Fahrzeuge und den Schiffsmarkt als Reaktion auf die verschärften Emissionsvorschriften sowie Effizienz- und Produktivitätssteigerungen, die diese Lösungen mit sich bringen. Mit einer gut etablierten nordamerikanischen Präsenz wird dies unsere bereits starke globale Vertriebs- und Produktionsbasis hervorragend ergänzen und unsere starke Position in den Bereichen Marine, On- und Off-Highway-Märkte weiter festigen.“

Joe Mitchell, Chief Executive von UQM Technologies, fügt hinzu: „Wir glauben, dass UQM eine ausgezeichnete Ergänzung für Danfoss sein wird, da unsere Produkte, unser Geschäftsmodell, unsere Strategie und unser Fokus eng aufeinander abgestimmt sind. Als Teil eines größeren globalen Unternehmens wird sich unsere Position im Wettbewerb mit anderen internationalen Unternehmen erheblich verbessern, Türen zu neuen Märkten öffnen und UQM entscheidende Ressourcen zur Verfügung stellen, um die hoch entwickelten elektrischen Antriebsprodukte, für die wir heute bekannt sind, weiter zu entwickeln. Wir glauben, dass die Transaktion UQM für die Zukunft gut positioniert – insbesondere in Schlüsselmärkten wie China und Indien, wo Danfoss bereits tätig ist – und unseren Aktionären eine attraktive Rendite bietet.“
Joe Mitchell


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK