17.01.2019

30 Niftys für JMS

Der Arbeitsbühnenvermieter JMS Powered Access aus dem Süden Englands hat für umgerechnet 1,25 Millionen Euro bei Niftylift ein Paket aus 30 Bühnen erworben. Die Order umfasst das Modell 120T mit 12,2 Metern Arbeitshöhe sowie die Boomlifte HR12, HR15N, HR17, HR21 4x4 und HR28 4x4. Die 12- und die 17-Meter-Booms hat JMS sowohl in der N- als auch in der 4x4-Allradvariante bestellt.
Niftylift HR21 4X4

Geschäftsführer Mark Jackson erklärt: „JMS möchte den Kunden als einer der ersten die neuesten kompakten, leichten Hubarbeitsbühnen anbieten. Die Nifty-Maschinen erweisen sich als ein sehr vielseitiges und nachhaltiges Gerät für den Höhenzugang, daher die steil ansteigende Nachfrage nach genau diesen Maschinen. Wir erweitern und erneuern ständig unsere Mietflotte und investieren in ein breites Spektrum von Maschinen und Marken.“

Mit Hauptsitz in Harpenden, Hertfordshire, Südengland, betreibt JMS Powered Access eine Flotte von Teleskop- und Gelenkteleskopbühnen, Scheren-, Raupen- und Anhängerbühnen wie auch Pusharound-Liften.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK