08.01.2019

Raupenbühne setzt zwei Männer fest

Zwei Arbeiter steckten in einer defekten Arbeitsbühne fest und kamen aus etwa sechs Meter Höhe nicht mehr runter. Und auch nicht vor und zurück. Die Bühne ließ sich nicht mehr bedienen. Kaum alarmiert, war die Feuerwehr auch schon zur Stelle – nach gerade mal drei Minuten. Ebenso Höhenretter und Rettungsdienst.

Apropos schnell: Für die rund 20 Einsatzkräfte war der Einsatz nach rund 30 Minuten beendet. Die Arbeiter, die angaben, unverletzt und wohlauf zu sein, wurden per Drehleiter aus dem Arbeitskorb gerettet, nachdem sich die Einsatzkräfte zuvor von der Standsicherheit der Raupenarbeitsbühne überzeugt hatten. Die Bühne stammt unseren Informationen zufolge aus der Flotte von Boels. Die Ursache des technischen Defekts scheint bislang ungeklärt. Der Vorfall ereignete sich am Freitagnachmittag. Kaum am Boden, wurden die beiden Männer noch vor Ort vom Notarzt durchgecheckt: alles okay, keinerlei Blessuren. Ein Bild hat TheNewsHunter.com.


Kommentare

Mad
Bestimmt die beste Einweisung bekommen wie man mit der Maschine Arbeitet, oder das 2,5mm² Kabel nicht mit vermietet, und schwupps ist die Sicherung raus, unverständlich bei den modernen Bühnen das es im Korb oder auf der Bühne keinen Notablass vorhanden ist.

11.02.2019

GTEC
Hmmm da sieht man halt das die Vorschriften nicht beachtete wurden. Wo ist der zweite Mann unten, der die Maschinen per Notablass zusammen fahren könnte. Wenn der natürlich auch noch im Korb steckt , dann wird's halt blöd! LOL
Oder eine Raupenbühne mit Notablass vom Korb aus!

11.01.2019

Peter Lustig
Unglaublich das so etwas noch möglich ist.
Skandal in Düsseldorf, der Verietprofi

11.01.2019
Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK