19.12.2018

Ramirent übernimmt SRV Kalusto

Nach Verkauf Zukauf:Ramirent Finnland hat die Baumaschinensparte der SRV-Gruppe übernommen. Zuletzt hatten die Finnen angekündigt, sich von ihrem dänischen Standbein G.S.V. trennen zu wollen.

Ramirent hat für SRV Kalusto 21 Millionen Euro in einer All Share Purchase-Transaktion hingeblättert. Das Unternehmen beschäftigt 33 Mitarbeiter und ist schuldenfrei.

SRV Kalusto ist als interner Maschinenvermieter innerhalb der SRV-Firmengruppe tätig und deckt rund 25 Prozent ihres Bedarfs ab. Im vergangenen Jahr wurde ein Umsatz von acht Millionen Euro erzielt.

Das Unternehmen wird weiterhin als eigenständige Einheit geführt, ändert aber seinen Namen in Rami Kalusto. Der Liefervertrag deckt einen „erheblichen Teil der jährlichen Equipmentmieten der SRV“ ab, der den zugrundeliegenden Zahlen zufolge bis zu 32 Millionen Euro pro Jahr ausmachen könnte.

SRV ist als Komplettanbieter im Baubereich in Finnland, Russland und Estland tätig. Im vergangenen Jahr erzielte die Firmengruppe einen Umsatz von 1,1 Milliarden Euro.

Mikael Kämpe, Geschäftsführer von Ramirent Finnland, sagt: „Im Einklang mit unserer Strategie strebt Ramirent ein profitables Wachstum in unserem Kerngeschäft der Gerätevermietung an. Die heute bekannt gegebene Vereinbarung unterstützt unsere Ziele perfekt und stärkt unsere führende Position im finnischen Baumaschinen-Vermietmarkt.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK