04.12.2018

Von Palfinger Platforms zu F. X. Meiller [UPDATE]

Wechsel: Dr. Sebastian Simon hat die Geschäftsführung von Palfinger Platforms zum 1. Oktober 2018 verlassen und ist seit 1. Dezember für die F. X. Meiller Fahrzeug- und Maschinenfabrik - GmbH & Co KG tätig. Ähnlich wie beim Bühnenhersteller, wo Simon dreieinhalb Jahre lang Geschäftsführer für Finanzen und Technik war, heuert er beim Kippaufbautenspezialisten als Geschäftsführer Technik an. Bei Palfinger wird die Stelle nicht neu besetzt, wie das Unternehmen gegenüber Vertikal.Net sagte.

Der 42-Jährige leitet bei Meiller die Bereiche Entwicklung und Konstruktion, Auftragsmanagement und Logistik mit Exportkontrolle, Fahrzeugbau, Leistungszentrum Hydraulik sowie Produktsicherheit und Homologation. Bei der tschechischen Tochterfirma Slaný agiert Simon als Mitgeschäftsführer.
Sebastian Simon

Simon wurde an der TU Darmstadt in Wirtschaftsingenieurwesen diplomiert und promoviert. Seit 2003 arbeitete er als Berater bei McKinsey & Company, bevor von 2006 bis 2015 verschiedene Positionen bei Bosch Rexroth AG in Neu-Ulm, Peking und Lohr am Main innehatte. Anschließend ging er zu Palfinger.

Hintergrund
Das Münchner Familienunternehmen Meiller, heutzutage ein weltweit tätiger Konzern, ist aus einer 1850 gegründeten Schmiede heraus entstanden. Das Unternehmen, Systemlieferant für Kippaufbauten, hat seine Zentrale in München und unterhält Fertigungsstandorte in Karlsruhe, Österreich, Schweiz, Frankreich, England, Polen, Tschechien und Russland.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK