29.11.2018

Zweite Scorpion für Wob-Sky

Bereits die zweite Oil&Steel Scorpion konnte Verkaufsleiter Klaus Niemes von Oil&Steel Deutschland an Geschäftsführer Oliver Barth von der Firma Wob-Sky in Wolfsburg übergeben: eine Scorpion 2313. Die 3,5-Tonnen-LKW-Bühne bietet 22,60 Meter Arbeitshöhe und bis zu 13 Meter Reichweite. Im Frühsommer ergänzte bereits eine Scorpion 2112 J mit Korbarm den Mietpark der Firma.

Das Unternehmen Wob-Sky mit Sitz in Wolfsburg ist ein relativ junger „Stern am Vermieterhimmel“, wie es Klaus Niemes ausdrückt. Obwohl erst seit vier Jahren aktiv, tummeln sich mittlerweile unglaubliche 140 Maschinen namhafter Hersteller im Mietpark. Inhaber und Geschäftsführer Oliver Barth bietet also das volle Programm an Arbeitsbühnen – und ist weiter auf Expansionskurs.

Neben der Qualität sind auch der Service sowie die Verfügbarkeit für den Unternehmer aus Wolfsburg entscheidende Kaufkriterien. „Mit Oil&Steel Deutschland haben wir einen Lieferanten und Partner gefunden, der unseren hohen Ansprüchen vollauf gerecht wird. Daher war die Entscheidung für die zweite Bühne von Oil&Steel schnell gefallen,“ berichtet Oliver Barth.
Duo mit Duo: Klaus Niemes (l.) mit Oliver Barth – und den beiden Scorpions

Und Niemes erklärt: „Wir arbeiten sehr hart daran, unsere Maschine ständig zu verbessern. In puncto Service, Ersatzteilversorgung und Verfügbarkeit der Arbeitsbühnen sind wir sehr stolz auf unsere Fortschritte. Zudem garantiert ein modellübergreifendes Baukastensystem der Komponenten kurze Reaktionszeiten und spart Geld und Zeit. Spätestens zur bauma werden wir ein Fernwartungs- und Diagnosesystem präsentieren, um noch effektiver zu werden,“ kündigt der Verkaufsleiter schon mal an.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK