12.11.2018

Beyer spendet 5.000 Euro an Hospizverein

Blaue Spendierhosen: Die Firma Beyer-Mietservice spendet 5.000 Euro für die Kindertrauergruppe des Hospizvereins Westerwald e. V. Damit sichert sie nach eigenem Bekunden für die kommenden drei Jahre die zertifizierten Fortbildungen für die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer sowie den Kauf der benötigten Materialien für die kindgerechte Trauerbegleitung.

Damit die ehrenamtlich Tätigen die Kinder auf diesem Weg begleiten können, ist die Sensibilisierung für die Gefühlswelt und die Sichtweise eines Kindes sowie dessen Reaktion auf den Verlust unverzichtbar. In zertifizierten Fortbildungen zur Trauerbegleitung für Kinder erhalten die Betreuerinnen und Betreuer das Wissen zum kindgerechten Handeln und Begleiten auf psychischer, physischer, sozialer und spiritueller Ebene.
Monika Kett, Rita Gerhards und Heinz-Peter Rüffin vom Hospizverein Westerwald e. V. mit Linda von Weschpfennig und Dieter Beyer von der Beyer-Mietservice KG (v.l.)

„Die zweckgebundene Spende von Beyer-Mietservice für die Aktion Kindertrauergruppe war eine bewusste Entscheidung, damit auch in den kommenden drei Jahren die Trauerbegleitung für Kinder sichergestellt ist. Denn für das Unternehmen ist es eine Herzensangelegenheit, dass auch zukünftig Mädchen und Jungen im Grundschulalter die notwendige Unterstützung erhalten, um die Trauer als einen natürlichen Prozess zu begreifen und damit sich die Kinder wieder mit Freude dem Leben zuwenden können“, lässt das Vermietunternehmen verlauten.

Geschäftsführer Dieter Beyer überreichte den symbolischen Scheck zusammen mit seiner Assistentin Linda von Weschpfennig an die beiden ehrenamtlichen Betreuerinnen Monika Kett und Rita Gerhards sowie Vereinsvorstand Heinz-Peter Rüffin.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK