24.10.2018

Globetrotter für globales Sales & Marketing

Neue Stelle, neuer Name: Simon Meester heuert bei Genie als Vice President Global Sales & Marketing an. In dieser neu geschaffenen Position verantwortet er weltweit die Führung der Teams für Vertrieb, Marketing und Commercial Operations. Jacco de Kluyver, Genie Vice President, Sales & Marketing EMEAR, berichtet somit jetzt direkt an Simon Meester.

Meester soll die Marke Genie in ihrem Ruf als Innovator und weltweiter Branchenführer stärken, Kundenbeziehungen weiter vertiefen und die Fähigkeiten des Herstellers im Bereich Commercial Operations verbessern.
Simon Meester

Simon Meester kommt vom irischen Industrieunternehmen Eaton, wo er seit 2016 General Manager für den Bereich Industriesteuerungen war. Zuvor war er Direktor derselben Division. Der viersprachige Kosmopolit (Niederländisch, Englisch, Deutsch und Spanisch) hat bislang eine berufliche Laufbahn mit einer Vielzahl von Stationen an unterschiedlichen Standorten weltweit hinter sich.

Nach seiner Ausbildung in Großbritannien und den Niederlanden begann Simon Meester seine Karriere im Bereich Material Handling 1997 als General Manager of Sales and Marketing bei Mitsubishi Caterpillar Forklift Europe. Sechseinhalb Jahre später wechselte er zu Caterpillar als General Manager Sales & Marketing Europa, Afrika und Mttlerer Osten mit Sitz in den Niederlanden.

Im Jahr 2006 zog es ihn als globalen Produktmarketing-Manager für Bagger nach Naperville im US-Bundesstaat Illinois. Zwei Jahre später siedelte er als General Manager Kernprodukte in die Zentrale von Caterpillar Europa nach Genf um und zog 2009 als Regional Manager für Afrika und den Mittleren Osten nach Dubai.

Er verließ Cat Anfang 2011, um die Rolle des Präsidenten bei Sandvik Mining & Construction im indischen Pune zu übernehmen und wechselte Ende 2012 als Direktor für Bergbau und Metalle zu Eaton und dann als Direktor der Abteilung für industrielle Steuerungen.

„Genie ist eine der führenden globalen Marken und genießt hohes Ansehen. In seiner Funktion wird Simon Meester zu unserem Wachstum beitragen und weitere Chancen in allen von uns bedienten Märkten nutzen“, erklärt Genie-Boss Matt Fearon. „Seine Teams übernehmen die Führung bei der proaktiven Entwicklung und Umsetzung künftiger Lösungen und Initiativen, die dem Bedarf unserer Kunden entsprechen. Dabei hat der Erfolg unserer Kunden auch weiterhin höchste Priorität.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK