11.10.2018

Time expandiert weiter

Reichweite vergrößert: Time Manufacturing/Versalift hat im Rahmen seiner Expansionsstrategie weitere Akquisitionen abgeschlossen, zu der auch die vor Wochenfrist bekanntgegebene Übernahme des US-Brückeninspektionsspezialisten Aspen Aerials gehört.

Mit O.G. Hughes & Sons und MAP Enterprises hat das Unternehmen zwei weitere Player (bisherige Versalift-Händler) übernommen, die eine starke regionale Abdeckung im Südosten der USA sicherstellen. Daraus wurde eine neue Geschäftseinheit namens Versalift Southeast geformt. Sie handelt mit und bietet Service für Arbeitsbühnen und hat 44 Mitarbeiter, einschließlich der Beschäftigten in Vertrieb und Service, im Teilelager und in der Verwaltung.

Dieses Personal ist über alle drei Standorte verteilt: Knoxville (Tennessee)<, direkt neben dem Atlanta Airport im US-Bundesstaat Georgia sowie in Graham bei Burlington (North Carolina). Alle Standorte verfügen über Montageplätze für Reparatur, Montage und Wartung, Lackierung und Karosseriearbeiten sowie ein Ersatzteillager und Anlagen für dielektrische Prüfungen.

Die Expansionsstrategie von Time Manufacturing/Versalift hat zur Akquisition einer Reihe von strategischen Partnern, Distributoren und Herstellern in Nordamerika geführt. „Versalifts Großgeräte werden in Europa, Afrika und Asien sehr gut angenommen“, weiß Per Cæsar Torp, Direktor Vertrieb und Strategieplanung bei Time International, der globalen Exportabteilung des Unternehmens. Er kündigt schon mal an: „Wir setzen unsere globale Expansionsstrategie fort.“ Damit will der ohnehin schon breit aufgestellte Konzern sein Angebot weiter diversifizieren.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK