15.09.2018

Unfall in Hohenroda

Am Samstagmorgen gegen 11 Uhr hat ein heftiger Knall die Menschen auf den Platformers‘ Days aufgeschreckt. Zwei Nutzer einer LKW-Teleskopmaschine befanden sich im Korb, als der Arm der Arbeitsbühne abknickte.

Beide Personen verletzten sich. Nach Angaben der behandelnden Ärztin sind beide nicht lebensgefährlich verletzt. Nach der Erstversorgung wurde eine der verletzten Personen per Helikopter in das nächste Krankenhaus gebracht, die zweite Person mit einem Krankenwagen abgefahren.

UPDATE: Die bei dem Unfall verletzten Männer haben unseren Informationen zufolge Platzwunden und (mitunter schwere) Prellungen erlitten. Sie waren per PSA gesichert und hatten zudem offenbar großes Glück im Unglück. Beide konnten das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen, teilte Veranstalter Oliwer Sven Dahms mit. Beide sind wieder mit dem Auto nach Hause gefahren und stehen heute schon wieder auf der Bühne, heißt es vonseiten der deutschen Handelsvertreung des betroffenen Herstellers.

Nach diesem schweren Unfall stand kurzfristig auch der Abbruch der Platformers‘ Days zur Diskussion. Die Veranstalter entschlossen sich zum Weitermachen, um kein Chaos entstehen zu lassen. Viele Aussteller verzichteten auf weitere Probefahrten mit den Arbeitsbühnen.

Genaue Hintergründe des Unfalls sind noch nicht bekannt und werden von den Behörden untersucht.

Einige der Besucher haben Bilder dieses Unfalls, der Personen und der Maschinen gemacht. Vertikal.Net verzichtet bewusst darauf, aus Respekt vor den betroffenen Personen.


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK