10.09.2018

Und jetzt die mittlere Baureihe

Nach der kleinen Kranreihe ist Hiab nun an die mittlere herangegangen: Der schwedische Hersteller enthüllt auf der IAA vom 20. bis 27. September seine neuen Baustoffkrane mit einem Lastmoment zwischen 13 und 20 mt. Die neuen Modelle bieten mit der HiPro-Steuerung dem Unternehmen zufolge das modernste Fernsteuerungssystem der Branche sowie alle weiteren innovativen Funktionen von Hiab.
Hiab L-HiPro235

„Für jedes Unternehmen der Baubranche gelten einzigartige Anforderungen. Deshalb waren bei der Entwicklung unserer neuen Kranmodelle die Bedürfnisse der Kunden auf den Baustellen der wegweisende Faktor für unsere Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Bei Hiab steht Sicherheit immer an erster Stelle. Deshalb sind die Krane mit Hiabs innovativer
Kranspitzensteuerung (Crane Tip Control, kurz CTC) ausgestattet, sodass auch unerfahrene Nutzer komplizierte Bewegungen ausführen können, um die Last schnell und sicher von Punkt A nach Punkt B zu transportieren. Das Laststabilitätssystem gleicht unbeabsichtigte, zu starke Bewegungen des Steuerhebels automatisch aus und schützt so den Bediener, die Umgebung und den Kran selbst“, erklärt Hans Ohlsson, Direktor für mittlere Krane bei Hiab.
Und der L-HiPro 145

Die Kapazität der LKW-Ladekrane variiert zwischen 13 und 20 mt und umfasst die Modelle die Modelle L-HiPro 145, L-HiPro 195 und L-HiPro 235. Die Hochgeschwindigkeitsausleger ermöglichen Hiab zufolge eine große Reichweite und zügiges Arbeiten. „Das Endergebnis ist ein Kran, der dem Nutzer ermöglicht, pro Tag mehr Arbeit zu schaffen“, verspricht Ohlsson.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK