05.09.2018

Comansa kommt mit hoher Kapazität

Der spanische Hersteller Comansa lässt einen spitzenlosen Obendreher mit hoher Traglast vom Stapel, den 21LC1050.

Der neue Kran zielt ab auf große Industrie- oder Bergbauprojekte sowie an den Bau von Gebäuden mit vorgefertigten, schweren Stahlkonstruktionen. Er ist mit maximalen Tragfähigkeiten von 25, 37,5 und 50 Tonnen erhältlich und kann in Fünf-Meter-Schritten mit Auslegerlängen zwischen 30 und 80 Metern montiert werden. Optional ist eine spezielle Auslegerkonfiguration für einen Radius von bis zu 85 Metern zu haben.

Die Konstruktion des Schwenkmechanismus ist vom Konzept her ähnlich wie beim 21LC750 und beim 21LC660, da sowohl der Ausleger als auch der Gegenausleger direkt mit dem Drehkranz verbunden sind, was Comansa zufolge eine schnellere und auch sicherere Montage ermöglicht. Der 21LC1050 teilt sich auch eine große Anzahl von Ausleger- und Gegenauslegersegmenten mit den kleineren Modellen 21LC750 und 21LC660, was die Sache für Kranbetreiber vereinfacht und effizienter macht

Die Ausleger und Gegenausleger lassen sich dem Unternehmen zufolge in zahlreichen verschiedenen Konfigurationen montieren, sodass der Anwender sie besser an die spezifischen Bedürfnisse des jeweiligen Projekts anpassen kann.
Standardmäßig beträgt die maximale Auslegerlänge 80 Meter, ist mit zusätzlichem Equipment aber auf 85 Meter verlängerbar

Die komplette Gegenauslegerstruktur besteht aus fünf modularen Elementen, die bis zu sechs verschiedene Konfigurationen ermöglichen. Wenn der Kran mit einer 80 Meter langen Auslegerspitze montiert wird, beträgt der Gegenauslegerradius 31 Meter, während er bei einem 50-Meter-Ausleger auf 27 Meter und bei einem 30 Meter langen Ausleger auf 21 Meter reduziert werden kann. Alle Gegenauslegerradien können mit den optionalen Stahlgegengewichten um einen Meter verringert werden.

Der 21LC1050 verfügt außerdem über einen neuen 2,5 Meter langen D36B-Turm, der mit den anderen Comansa-Turmteilen dieser Größe kompatibel bleibt. Der neue Turm wird zum Standard-Turmstück mit 2,50 Meter Länge für alle Comansa-Modelle. Der Kran kann mit diesem Turm bis zu einer freistehenden Höhe von 73,3 Meter und in Kombination mit breiteren Turmteilen bis gut 98 Meter aufgebaut werden.

Der 21LC1050 verfügt über ein 20-Millimeter-Hubseil für höhere Seilkapazität, die Standardwinde fasst bis zu 720 Meter Seil und erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 166 Metern pro Minute bei den 25- und 37,5-Tonnen-Modellen und von 83 Metern pro Minute bei der 50-Tonnen-Version. Für Projekte, bei denen höhere Geschwindigkeiten erforderlich sind – bis zu 300 Meter pro Minute – stehen optional zwei Hochleistungswinden zur Verfügung, die auch mit Lebus-Trommeln mit einer Seilkapazität von 1.570 Metern ausgestattet werden können.
Comansas neuer 21LC1050

Der 21LC1050 kann mit einem einfachen Frontfahrwerk für höhere Auslegerspitzenkapazität und höhere Hubgeschwindigkeiten oder mit einem Doppelfahrwerk für höhere Gesamtlasten ausgerüstet werden. Das Power Lift-System von Comansa ist Standard und ermöglicht es dem Kran, das Lastdiagramm (bis auf die Nennlast) um zehn Prozent zu verbessern. Beispiel: Das 25-Tonnen-Modell verfügt über eine Spitzentraglast von 10.800 Kilogramm. Doch wenn der Bediener das Power Lift-System einsetzt, erhöht sich die maximale Belastung an der Auslegerspitze auf 11.880 Kilogramm.
Das neue Klettersystem J-320 findet bei dem Kran Verwendung

Der 21LC1050 verwendet den hydraulische Klettereinrichtung J3-20, die mit anderen Comansa-Modellen kompatibel ist und bis zu 200 Tonnen stemmt, dem Hersteller gemäß der höchste Wert für ein 2,5-Meter-Turmstück. Dank einer Reihe von Features sollen der Klettervorgang beschleunigt und die Montagezeit verkürzt werden.

Der 21LC1050 in der XL-Version ist serienmäßig mit der neuen Cube-Kabine mit vollverglaster Front ausgestattet.
Der Kran mit der XL-Version der neuen preisgekrönten Cube-Krankabine


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK