04.09.2018

Die Nominierten stehen fest

Seit 2016 verleiht die Bundesfachgruppe Schwertransporte und Kranarbeiten (BSK) jährlich einen Award für die beste Leistung im Schwertransportbereich, bei den Kranarbeiten und Montagen. In diesem Jahr sind 18 Einreichungen bei der Geschäftsstelle der BSK in Frankfurt eingegangen. Die Jury hat diese gesichtet und in Hinblick auf die Qualität der Eingabeunterlagen, dem Schwierigkeitsgrad der Aufgabenstellung und der Lösung aufgetretener Probleme bewertet. Folgende Unternehmen sind für den Award 2018 in alphabetischer Reihenfolge nominiert:

Im Bereich Schwertransport sind es neben August Alborn GmbH & Co. KG, Dortmund, die Hermann Paule GmbH & Co. KG, Stuttgart und Kahl Schwerlast GmbH, Moers.

Im Bereich Kranarbeit stehen Gebr. Markewitsch GmbH, Nürnberg, Mammoet Deutschland GmbH, Leuna, und Steil Kranarbeiten GmbH & Co. KG, Trier auf der Liste.

Für den Bereich Montage sind noch August Alborn GmbH & Co. KG, Dortmund, Gustav Seeland GmbH, Hamburg und Mammoet Deutschland GmbH, Leuna im Rennen.

Die Gewinner werden anlässlich der Jahreshauptversammlung der BSK am Samstag, den 13. Oktober 2018 im Rahmen der Abendveranstaltung in Düsseldorf verkündet und geehrt.
Eine Papierfaltmaschine musste von Gebr. Markewitsch mittels zwei Citykrane auf ein bauseitiges Podest abgestellt werden

Bei Instandsetzungsarbeiten an einer Wehranlage in Brandenburg an der Havel musste eine 17 Tonnen schwere Fischbauchklappe von einem Kranstandort in 45 Meter Entfernung von Mammoet Deutschland ausgehoben werden.

Bergung der „Piraterie“ aus der Saar durch Steil Kranarbeiten


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK