17.08.2018

Bühnen für China

Nach zehn Jahre Pause liefert Versalift wieder Bühnen nach China. Empfänger ist die State Grid Corporation of China (SGCC), das staatliche Stromversorgungsmonopol Chinas, das für die Stromversorgung von mehr als 1,1 Milliarden Menschen im ganzen Land verantwortlich ist.
Eine VersaliftVS-6000-MHI aufgebaut auf einem Howo

Die ersten 23 Einheiten werden im Beijing Hotline Working Center, einer Niederlassung der SGCC in Peking, in Betrieb genommen, die bereits eine Flotte von mehr als hundert hochisolierten Plattformen betreibt. Die Auslieferung umfasst Modelle des Typs VST-6000-MHI, aufgebaut auf einem 16 Tonnen schweren chinesischen Howo T5G 210 Chassis. Die Geräte verfügen über eine Arbeitshöhe von 21 Metern und eine Reichweite von 12,5 Metern. Der Zwei-Mann-Glasfaserkorb trägt bis zu 340 Kilogramm.

Zusätzlich zu diesen Geräten gibt es einen weiteren Auftrag für Versalift von der Qingte Group über 38 hochisolierten Arbeitsbühnen im Wert von fast zwei Millionen US-Dollar.
Torben Pedersen, Sales Manager bei Time International (3.v.l.), überreicht Zhao Wei, Direktor von Hotline Working Center Beijing (4.v.l.) die Geräte


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK