26.07.2018

Ruthmann: un, deux, trois

Ruthmann eröffnet noch im Verlauf dieses Jahres seinen dritten „Servicepoint“ in Frankreich. Nachdem das Unternehmen bereits im Nordosten und Nordwesten des „Hexagons“ seine Service-Zelte aufgeschlagen hat, soll ab Herbst 2018 – spätestens zum Ende des Jahres – eine dritte Basis im zentralen Süden in Betrieb gehen. Von Tulle im Departement Corrèze aus, grob zwischen Bordeaux und Clermont-Ferrand gelegen, soll Sylvain Facon den mobilen Service für die Ruthmänner übernehmen.
Sylvain Facon

Die Gründe liegen auf der Hand: Die bisherigen beiden Servicepoints sind stark ausgelastet, zudem ist der Süden noch nicht abgedeckt mit Serviceleistungen. Die Aufteilung der bisherigen Gebiete bleibt bestehen: Weiterhin kümmert sich Emmanuel Hogrel mit Sitz in Nantes um den französischen Westen und Hubert Harpin mit Basis in Rethel (zwischen Charleville-Mézières und Reims) um den Osten.
Tulle in der Region Limousin kommt demnächst neu hinzu


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK