06.07.2018

Kran fällt bei Demontage von Windrad um

Im Westerwald hat sich am Mittwoch bei der Demontage einer ausgedienten Winkraftanlage ein Kranunfall ereignet. Als der 5-achsige Mobilkran die rund elf Tonnen schwere Gondel auf einem Feld zwischen Weitefeld und Friedewald im Landkreis Altenkirchen herunterheben wollte, kippte der Kran aus bisher ungeklärter Ursache um und legte sich auf die rechte Fahrzeugseite.
Die Unfallszene (Bild: Polizei)

Der in der Kabine befindliche Kranführer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt, wie die Polizei mitteilt. Der Kran aus der Flotte von Dornseiff erlitt wohl Totalschaden. Öl und Benzin liefen aus und sickerten ins Erdreich. Der Schaden dürfte bei mehreren hunderttausend Euro liegen.
Es entstand primär hoher Sachschaden


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK