21.06.2018

Beim Hersteller um die Ecke gekauft

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gesuchte liegt so nah: Dieses Kriterium spielte bei der Auswahl des Lieferanten beim Transport- und Krandienstleister W. Mayer aus Zweibrücken eine entscheidende Rolle, als es um die Anschaffung eines neuen AT-Krans ging.

Schließlich hatte das Unternehmen eine historische, traditionelle Verbindung zum Demag-Werk in Zweibrücken, das sich fast in Sichtweite des Unternehmens befindet. „Unsere in der Vergangenheit zahlreich betriebenen Geräte aus der HC-, später AC-Baureihe waren stets zuverlässige Fahrzeugkrane und entsprachen immer dem Stand der Technik. Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund ist uns die Entscheidung für den neuen Demag AC 130-5 leichtgefallen“, berichtet Yannick Alt, Assistent der Geschäftsleitung, der den Kran gemeinsam mit seinem Kollegen Patrick Graul von der Disposition abgeholt hatte. Übergeben wurde das neue Arbeitsgerät von Terex Cranes Sales Manager Michael Zieger.
Stefan Schäfer, Yannick Alt, Patrick Graul – alle W. Mayer; Michael Zieger, Oliver Noé, Martin Stiffel – alle Terex Cranes (vl.)

Letztendlich waren es jedoch natürlich die handfesten technischen Vorteile des Demag AC 130-5, die ausschlaggebend für den Kauf waren: „Der AC 130-5 ist kompakter als jeder andere Kran seiner Klasse und bietet selbst mit geringer Stützbasis schon sehr gute Traglasten – und das bereits mit den zehn Tonnen Gegengewicht, die er selber mitführen kann“, begründet Yannick Alt die Kaufentscheidung. Und Patrick Graul ergänzt: „Wir arbeiten oft auf beengten Baustellen, auf denen eine Anpassung der Abstützung wichtig ist. Hier ist die IC-1 Plus-Steuerung Gold wert, da sie selbst mit asymmetrisch ausgefahrenen Stützen hohe Traglasten erlaubt. Dieses System hat uns komplett überzeugt.“

Dass diese überzeugende Technik zudem auch noch aus ihrem Heimatstädtchen Zweibrücken kommt, begrüßen die beiden sehr – denn die räumliche Nähe zum Werk samt Ansprechpartnern direkt vor Ort ist ganz gewiss kein Nachteil. „Außerdem ist der Name Demag fest in unserer Region verankert. Er steht für Zweibrücken und für Qualität – ebenso wie wir“, meint Alt.


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK