05.06.2018

Kran hievt Frau

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bochum wurden zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen. In Wattenscheid konnte eine 300 Kilogramm schwere Frau nur mittels Kran aus ihrer Wohnung gebracht werden. In einer Wohnung im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses fanden die Rettungskräfte eine extrem übergewichtige Patientin vor. Bei einem Gewicht von über 300 Kilogramm und den baulichen Gegebenheiten war ein Transport durch das Treppenhaus nicht möglich.
Der Kran der Feuerwehr Bochum nahm den Transportkorb mit der Frau auf

So wurden weiteres Personal und Sonderfahrzeuge nachalarmiert. Von der Feuerwehr Herne wurde ein Schwerlast-RTW alarmiert, zusätzlich kam der Feuerwehrkran mit den Höhenrettern. Die Patientin wurde dann mit dem Feuerwehrkran und einem speziellen Transportkorb durch das Fenster zum Rettungswagen befördert. Fast fünf Stunden waren rund 25 Mitarbeiter von Feuerwehr und Rettungsdienst in den Einsatz eingebunden.
So konnte die Frau aus dem 1. OG des Hauses gebracht werden. Bilder: FW Bochum



Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK