14.05.2018

Erster in Europa

Europapremiere: Der britische Kranvermieter Hawks Crane Hire aus dem englischen Dartford bekommt den ersten Kobelco CKE3000G Raupenkran in Europa. Der Kran kam Ende 2017 neu auf den Markt, wobei die ersten beiden Exemplare im März an den indonesischen Betreiber Guna Teguh Abadi (GTA) Construction übergeben wurden.

Der CKE3000G kennt drei Hubarten: Im Standardmodus hebt er 300 Tonnen auf 5,5 Metern, mit Heavy Lift (HL) kann er 189,8 Tonnen auf 8,8 Meter rausheben, während er im Super Heavy Lift (SHL)-Modus sogar 350 Tonnen bei acht Meter Ausladung packt.
Elliot Hawkins von Hawks Crane Hire (l.) mit Mark Evans von Kobelco Cranes Europe auf der Intermat

Hawks Crane Hire hat sich entschieden für den 78-Meter-Hauptausleger, 60-Meter-Wippspitze und die 30-Meter-Verstärkung für schwergewischtige HL- und SHL-Aufgaben.

Kobelco führt an, dass der CKE3000G im Vergleich zum 250-Tonner CKE2500G-2 in der Standardspezifikation 40 Prozent mehr und als Wippkran 60 Prozent mehr hebt. Kobelco zufolge kann der 300-Tonner in der SHL-Konfiguration „leicht mit Kranen der 400- bis 500-Tonnen-Klasse konkurrieren“. Alle Komponenten sind weniger als drei Meter breit. Die Leistung wird von einem Scania Stage IV / Tier 4 Final Motor bereitgestellt.

Elliot Hawkins, Managing Director von Hawks, sagt: „DerCKE3000G ist eine sehr flexible Maschine, die nicht nur im Fertigbau – derzeit einer unserer größten Märkte – gut funktioniert, sondern uns auch neue Möglichkeiten in Großbritanniens Heavy-Lift-Markt eröffnet, insbesondere im Energiesektor wie Gas, Öl, erneuerbare Energien und Müllverbrennungsanlagen wie auch große Infrastrukturprojekte wie HS2 und Hinkley Point C.“

Hawkins weiter: „Wir haben uns für den CKE3000G von Kobelco entschieden, weil wir von den Fähigkeiten in der Standard-Wippauslegerkonfiguration sehr beeindruckt waren. Wir haben sehr genaue Vergleiche mit den Kranen anderer Mitbewerber gemacht und diese um unglaubliche 35 Prozent übertroffen. Der Kobelco-Kran hat auch eine Konkurrenzmaschine von 350 Tonnen geschlagen, was unglaublich ist.“
(v.l.) Yosuke Nishio, Kobelco Construction Machinery Japan, Rob Evans, Steve Palmer und Elliot Hawkins of Hawks Crane Hire and Mark Evans, Masakazu Usami, Susumu Hashimoto und Detlef Brueckner von Kobelco

Auf der nächsten bauma in München soll der Kran übergeben werden.
Mark Evans von Kobelco Cranes Europe sagt: „Dies ist der erste Kobelco-Kran dieser Größe, der in diesen wichtigen Markt verkauft wurde, und es ist zugleich der erste Schritt in der nächsten Phase der Erweiterung der Produktlinie von Kobelco Cranes für die Region.“

Hawks Crane Hire hat letzten Dezember auch seinen zweiten CKE2500G-2 erhalten. Der Kran hat seine maximale Tragfähigkeit von 250 Tonnen auf 4,6 Metern, eine maximale Auslegerlänge von 91,4 Metern und wurde mit Wippausleger geliefert. Das Unternehmen hat ebenfalls einen Auftrag über einen zweiten CKE900G-2 erteilt, der wie der CKE2500G-2 mit dem KCross-Fernwartungssystem von Kobelco ausgestattet ist, um die Effizienz und Betriebszeit der Maschine zu maximieren. Hawks hatte seinen ersten 90 Tonnen starken Kobelco CKE900G-2 im Jahr 2016 erworben.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK