09.05.2018

Mit P900 ins Stauende

Eine 90-Meter-LKW-Bühne ist am Montag im belgischen Osteeklo in ein Stauende gekracht. Der Polizei zufolge war der Fahrer mit normaler Geschwindigkeit auf der E34/N49 unterwegs, als er zu spät bemerkte, dass sich der Verkehr vor ihm staut. Er versuchte noch auszuweichen, aber ohne Erfolg: Er krachte in einen Lieferwagen, ein Auto und einen großen Milchlaster, der dabei aufgeschlitzt wurde. Dabei ergoss sich die Milch auf die Fahrbahn.
Der Unfallort aus der Perspektive unseres Lesers

Der Fahrer der Palfinger P900 aus der Mietflotte von Collé Rental & Sales wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er war immerhin ansprechbar, als Rettungskräfte ihn aus dem Wrack herausschneiden mussten. Am Dienstag hieß es, er befinde sich außer Lebensgefahr in einem stabilen Zustand. Die Insassen der anderen beteiligten Fahrzeuge kamen offensichtlich mit leichten Verletzungen davon.
Der Fahrer hat überlebt. Er war bei seiner Rettung ansprechbar und schwebt nicht in Lebensgefahr



Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK