08.05.2018

Erster Demag AC 55-3 geht an Wiesbauer

Der Krandienstleister Wiesbauer mit Hauptsitz in Bietigheim-Bissingen bekommt den ersten Demag AC 55-3. Der Kran geht in die Niederlassung Rhein-Neckar in Plankstadt westlich von Heidelberg. Michael Zieger von Terex Cranes hat den 55-Tonner dort an den Geschäftsführer der Niederlassung Norman Weitzel und Kranführer Peter Graf übergeben.
Wiesbauers neuer Demag AC 55-3 in der Niederlassung Rhein-Neckar in Plankstadt

Der im März neu eingeführte Dreiachser AC 55-3 verfügt über eine Tragfähigkeit von 55 Tonnen. Sein Teleskop-Hauptausleger wird über einen Einzelzylinder aus- und eingefahren und bietet mit 50 Metern die größte Gesamtlänge aller dreiachsigen All-Terrain-Krane auf dem Markt. Zudem lässt sich der Hauptausleger für ein einfaches und sicheres Rüsten um bis zu fünf Grad unterhalb der Waagerechten absenken.

„Uns hat am AC 55-3 neben den sauberen Achslasten vor allem der mit 50 Metern längste Hauptausleger in dieser Klasse überzeugt, der bei vielen Jobs den Einsatz einer Spitze überflüssig macht. Damit ist der Kran in den meisten Fällen schnell und ohne zusätzlichen Montageaufwand hubbereit“, erklärt Norman Weitzel. „Wir haben den AC 55-3 hauptsächlich angeschafft, um ihn beim Bau von Kellern und Fertighäusern sowie zum Heben von Lüftungsgeräten einzusetzen. Hierbei hat er seine ersten Bewährungsproben bereits mit Bravour gemeistert – ganz so, wie wir es erwartet hatten.“
Michael Zieger, Peter Graf und Norman Weitzel (v.l.)


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK