26.04.2018

Genie ernennt VP für IT

Genie ernennt Scott McNeal zum Vice President für Informationstechnologie. Vom Stammsitz in Redmond im US-Bundesstaat Washington aus wird McNeal für die gesamte taktische Planung und operative Ausführung von Genies IT verantwortlich sein.

Scott McNeal kommt von der IT-Firma Apptio, bei der er zwei Jahre als Senior-Kundenberater tätig war. Seine Laufbahn startete er vor rund 20 Jahren (1997) bei GE Plastics (GE = General Electric). Zwei Jahre später zog es ihn zu GE Silicones, wo er bis 2016 arbeitete. Er war unter anderem Chief Information Officer.
Scott McNeal

McNeal sagt: „Das Genie-Team verfügt über eine stark prozessorientierte und auf Prinzipien der schlanken Fertigung basierende Prägung sowie ein großes Markenrenommee weltweit. Die Möglichkeit, neue Geschäftsmodelle zu beeinflussen und mehr vernetzte Technologie in unseren Fabriken und Maschinen zu nutzen, ermöglicht es mir, meine persönlichen Erfahrungen zu sammeln und einzubringen, sie mit dem Besten von Genie zu vermischen und in Form von Tools und Rahmenbedingungen zur Anwendung zu bringen, die sich stetig weiterentwickeln.“

Und Genie-President Matt Fearon fügt an: „Wie viele Unternehmen wurde die IT als Back-Office-Aktivität betrachtet, um ein angemessenes Risikomanagement, Compliance und externe Finanzberichterstattung zu gewährleisten. Heute interagieren die Kunden persönlich stärker mit der Technologie und erwarten ein Echtzeiterlebnis, nahtlos und ohne Probleme. In seiner Rolle soll Scott McNeal diesen Fokus durch neue IT-Tools für Genie ergänzen, die genau diese Kundenerwartungen erfüllen.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK