17.04.2018

Wachsen in den Emiraten

Aremates in den Emirates: Der spanische Turmdrehkranhersteller Linden Comansa will vom derzeitigen Bauboom im Mittleren Osten profitieren und seinen Marktanteil dort hochschrauben. Auf der Baumesse Big 5 in Dubai war Linden Comansa zusammen mit seinem Händler Al Rana Equipment & Machines Trading Est., besser bekannt als Aremates, vertreten, einem der größten Kranvermieter des Landes und seit über 35 Jahren im Markt für Turmdreher aktiv.

Linden Comansas Gebietsverkaufsmanager für die Region, Andrea Bristot, resümiert: „Während der dreitägigen Messe kamen viele Kunden und potenzielle Käufer auf uns zu, nicht nur aus den Emiraten, sondern auch aus Ägypten, Saudi-Arabien, Kuwait und dem Oman. Das zeigt, dass die Wirtschaft der Region sich deutlich erholt hat. Ein weiteres Indiz dafür ist die Anwesenheit der größten Kranhersteller auf der Messe. Dank unserer Zusammenarbeit mit Aremates und auch dank unseres umfangreichen Turmkranportfolios hat Linden Comansa hier eine sehr gute Position am Markt inne.“
Bassam Nowfal (l.) von Aremates mit Andrea Bristot von Linden Comansa auf der Big 5 in Dubai

„Unsere Mietflotte enthält viele Krane von Linden Comansa”, erläutert Bassam Nowfal, Inhaber und Geschäftsführer von Aremates. „Modelle mit Traglasten zwischen zehn und 16 Tonnen sind derzeit am gefragtesten in den Emiraten. Aber es gibt auch große Projekte, die im Entstehen begriffen sind wie Wohntürme oder Geschäftshäuser, die Metro und alles, was mit Öl zusammenhängt, die größere Krane erfordern. Mit unseren Linden-Comansa-Modellen wie dem spitzenlosen 21LC550 oder dem 24-Tonnen-Wipper LCL280 können wir bei jedem Projekt in den Emiraten mitbieten und mithalten.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK