12.04.2018

CTE für Stahlpreis nominiert

Die vier Finalisten für die Ausgabe 2018 stehen bereits fest, darunter CTE mit seiner LKW-Bühne MP 32.19. Diese ist montiert auf einem 7,5-Tonner, erreicht 32 Meter Arbeitshöhe, 19 Meter Reichweite sowie 300 Kilogramm Korblast. Ihr Hauptmerkmal ist die Auslegerkonfiguration, sowohl Teleskop als auch Gelenk, die einen guten Übergriff und Flexibilität im Einsatz ermöglicht. Zudem ist die Bühne mit dem innovativen S3 Smart Stability-System ausgestattet.
CTEs MP 32.19 ist auf einem 7,5-Tonnen-Chassis montiert

Die Jury meint: „CTE hat eine kleine LKW-Arbeitsbühne entwickelt mit außergewöhnlich hoher Vielseitigkeit, Arbeitshöhe und Reichweite. Das kompakte Auslegersystem verfügt über einen einzigartigen, erhöhten Schwenkmechanismus, der die zusätzliche Fähigkeit bietet, um Ecken herum zu manövrieren und Zugang zu engen Räumen zu schaffen, in denen herkömmliche Lösungen versagen. Eine sorgfältige Planung sowie die Optimierung aller Auslegerquerschnitte und die Verwendung von hochfestem Stahl haben dies möglich gemacht.“

Jetzt hofft CTE auf den 24. Mai 2018: Dann soll der Gewinner bekanntgegeben werden. Mehr dazu finden Sie auf der Website www.steelprize.com.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK