11.04.2018

Preisgekrönte Krankabine

Abgehoben: Linden Comansas vor einem Jahr enthüllte neue Kabine für seine Turmdrehkrane hat den prestigeträchtigen iF Award des deutschen Industrie Forum Design gewonnen. Seit 1954 wird die Auszeichnung jedes Jahr für herausragende Leistungen in der Produktgestaltung verliehen.
Gestatten: Cube, Linden Comansas neue Krankabine (2017 vorgestellt)

Das spanische Industriedesign-Studio BigD, das die neue „Cube“-Kabine entworfen hat, entschied sich dafür, das Projekt bei den iF Awards einzureichen. In der Kategorie Fahrzeuge/Automobil konnte das Konzept punkten. Die Preisverleihung fand im März in München statt. „Für Linden Comansa und BigD ist diese Auszeichnung das Tüpfelchen auf dem I für ein Projekt, das fast zwei Jahre in Anspruch genommen hat“, lässt der spanische Kranhersteller verlauten.

Geschäftsführer Alberto Munárriz sagt: „Der iF Award ist eine Anerkennung für die großartige Arbeit für das Team von BigD, das es verstanden hat, sich in die Lage eines Kranführers zu versetzen, um ihm einen angenehmen Arbeitsplatz mit dem größtmöglichen Komfort zu verschaffen. Obendrein bietet die Cube-Kabine ein innovatives ästhetisches Design, das sich sehr von dem abhebt, was der Markt bislang anbietet, und trotzdem alles beinhaltet, was technisch notwendig ist.“
Angenehmer Arbeitsplatz, abgehoben und aufgeräumt zugleich


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK