06.03.2018

Ein Königreich voller Krane

Empirische Order: Der nordamerikanische Terex-Cranes-Händler Empire Crane hat beim deutsch-amerikanischen Kranhersteller ordentlich (nach)bestellt: Insgesamt 14 neue Modelle sollen über den großen Teich wandern. Allein sieben davon sind Citykrane vom Typ Demag AC 45 City. Den Kompakten hatte Terex vor vier Monaten mit viel Brimborium und vielen weiteren Neuheiten vorgestellt (siehe Kran & Bühne Nr. 148, Dez./Jan., S. 18/19: Mit Macht zurück, PDF, 613 KB).
Demag AC 45 City

Empire Crane wird den AC 45 City als einer der ersten Vertriebspartner in Nordamerika anbieten. Der neue, 3-achsige Kompaktkran mit 45 Tonnen Tragfähigkeit verfügt über einen Hauptausleger von 31,2 Meter Länge und eine maximale Systemlänge von 44,2 Meter. Der Aufwärtstrend der Baubranche und die Nachfrage seitens der Kundschaft nach kompakten Kranmodellen, die vielseitig und einfach zu transportieren sind, sorgen Empire Crane zufolge für steigende Nachfrage nach Demag-Kranen im Nordosten der USA. Der Kranvermieter hat seinen Sitz in North Syracuse im US-Bundesstaat New York.

Auch die anderen – zum Teil neuen – Mobilkrane von Demag hat Empire Crane bestellt. In steigender Traglast-Reihenfolge sind dies: ein 4-achsiger Demag AC 100-4L mit 100 Tonnen Kapazität, ein 5-Achser vom Typ AC 130-5 mit 130 Tonnen Traglast, zwei 160-Tonner AC 160-5 auf fünf Achsen sowie zwei All-Terrain-Krane AC 250-5 mit 250 Tonnen Tragfähigkeit, ebenso auf 5-Achs-Chassis.
Der Demag AC 500-8

Als Sahnehäubchen on top hat Empire den mächtigen 500-Tonner AC 500-8 in Auftrag gegeben, der für den Kran- und Schwerlastlogistiker Hallamore Corporation vorgesehen ist. Bei Hallamore stach Demags 500-Tonner die Konkurrenzprodukte aufgrund der verbesserten Eigenschaften von Haupt- und Wippausleger sowie der neuen Sicherheitsfunktionen für den Aufbau der Maschine aus.

Hintergrund
Empire Crane wurde im Januar 2002 von den Brüdern Paul und Luke Lonergan gegründet und ist als Vertriebspartner für das gesamte Produktangebot von Terex Cranes zuständig. Neben dem Hauptsitz in Syracuse betreibt Empire Niederlassungen in Boston, New York City und in Bridgewater im Bundesstaat New Jersey. Das Unternehmen vertreibt auch die Krane von Wolffkran, Kobelco, Shuttlelift, Mantis und Manitex sowie die Teleskoplader von Magni.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK