01.02.2018

Erster Jekko JF545 in den Niederlanden

Der erste Jekko JF545- Miniraupenkran in den Niederlanden hat am vergangenen Wochenende sein Einsatzdebüt gegeben. Gekauft hat den Kran der örtliche Händler Hocap, und zwar um seine Angebotsplatte im Verkauf aufzustocken. Auf Leihbasis ging der JF545 an einen potenziellen Kunden in Amsterdam.

Der Kran, der im vergangenen Jahr neu vorgestellt wurde, basiert auf einem Fassi-Knickarmkran und bietet eine maximale Hubhöhe von 30 Metern. Auf 25 Metern hebt er eine Last von einer Tonne. Er ist 1,84 Meter breit und, wie der Name verrät, 5,45 Meter lang. Bei seiner Premiere hob der Kran eine Zwei-Tonnen-Last in einer Fertigungshalle mit beschränkter lichter Höhe ein.
Der erste Jekko JF545 in den Niederlanden bei seinem Debüt

Hocap-Salesmanager Costiaan Brouwer urteilt: „Dieser Kran ist eine Kombination aus einem Knickarmkran und einem selbstfahrenden Raupenunterwagen. Für jeden, der Maschinenumzüge bewältigt, ein absolutes Muss!“


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK