30.01.2018

Spierings verstärkt Vertrieb

Spierings Mobile Cranes verstärkt die Vertriebsabteilung für den deutschsprachigen Raum: Seit dem 1. Januar 2018 ist Raimon van Dijk neuer Sales Engineer bei Spierings Mobile Cranes für Süddeutschland und Österreich. Nach mehreren Vertriebsfunktionen im Automotive- und Industriesektor war er zuletzt als Verkaufsleiter beim Schmiermittelspezialisten Groeneveld Lubrication Solutions für Deutschland zuständig.
Raimon van Dijk (l.) und Mathieu Braamhaar

Bislang – seit vier Jahren – hat Mathieu Braamhaar hat den deutschsprachigen Markt allein betreut, sprich Deutschland, Österreich und die Schweiz. Nun bekommt er Verstärkung durch van Dijk, und die Beiden teilen sich das Gebiet wie folgt auf: Mathieu Braamhaar betreut zukünftig Norddeutschland und die Schweiz, Raimon van Dijk übernimmt Süddeutschland und Österreich.

Der niederländische Mobilfaltkranhersteller begründet den Schritt wie folgt: „In den letzten Jahren ist der Anteil von Spierings-Mobilfaltkranen in diesen Ländern stark gewachsen. Auch in Zukunft sieht Spierings in diese Märkten Chancen, unter anderem mit dem kürzlich eingeführten SK487-AT3 City Boy.“

Mit seinen kompakten Abmessungen, einer maximalen Ausladung von 40 Metern und einer Hakenhöhe von 30 Metern ist er dem Hersteller zufolge wie geschaffen für die Innenstädte. Mit diesem Kran habe Spierings den ersten Plug-in Hybrid eDrive Mobilfaltkran der Welt entwickelt, so das Unternehmen. Mehr zum hybriden City Boy finden Sie hier: Spierings' City Boy wird hybrid, Vertikal.Net vom 20. November 2017.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK