29.01.2018

Neuer Vertriebspartner für Klaas

Kranlyft vermeldet gleich drei Neuigkeiten: zwei Personalmeldungen und eine Produktnachricht. Seit Jahresbeginn ist Jurgen Vater neuer Vice President der Kranlyft Group. Der Schwede verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Nutzfahrzeuggeschäft und war lange Jahre für Volvo Trucks in Afrika tätig. Zuletzt war er Geschäftsführer des schwedischen Scania-Händlers Atteviks Lastvagnar.
Jurgen Vater

Einer der ersten Deals, den er nun in seiner neuen Funktion aushandelte: Kranlyft wird Händler für die Auto- und Alu-Anhängerkrane von Klaas mit Sitz im westfälischen Ascheberg. Und das auf exklusiver Basis. Kranlyft, der sogenannte Master Distributor für Maeda in Europa, übernimmt den Verkauf der Klaas-Produkte in Großbritannien, Irland und Schweden.

„Die Alukrane von Klaas sind gleichbedeutend mit Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit. Ein Klaas-Kran ist nicht nur äußerlich unverwechselbar, sondern das Unternehmen setzt auch höchste Standards in Konzeption, Planung und Fertigung seiner Maschinen, sodass über die ganze Baureihe hinweg größte Höhen und Lasten gehändelt werden können“, lässt Kranlyft verlauten.

Bislang exportiert Klaas seine Maschinen in 15 Länder in ganz Europa – plus Australien. Nun kommen also drei weitere Länder hinzu. Die Produktpalette umfasst Autokrane mit maximalen Traglasten bis sechs Tonnen sowie Anhängerkrane bis knapp 33 Meter Hakenhöhe.

Bis zum Herbst 2017 hatte Kranlyft die Krane von Böcker vertrieben, doch nach dem Weggang von Alan Peck von Kranlyft hat der Hersteller seinen Vertrieb im Vereinigten Königreich auf direkt umgestellt – mit Alan Peck. Anstelle der einen Produkte aus Westfalen (Werne) hat Kranlyft nun die anderen Produkte aus Westfalen (Ascheberg) im Angebot – nur rund 20 Kilometer Luftlinie entfernt.

Um mit dem zu erwartenden Nachfrageanstieg zurechtzukommen, wurde Simon Marnock eingestellt als Verstärkung für die britische Vertriebsmannschaft. Kranlyft wird einen Querschnitt seines Angebots auf den Vertikal Days am 16. & 17. Mai 2018 ausstellen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK