29.12.2017

Wandel im Südwesten

Das Arbeitsbühnenvermietunternehmen Gräber Arbeitsbühnen mit Sitz in Konstanz hat eine neue Niederlassung in Weil am Rhein eröffnet. Hier im Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und der Schweiz findet sich die vierte Dependance. Die sechs neuen Mitarbeiter des Unternehmens haben inzwischen eine 1.000 Quadratmeter große Halle bezogen und eingerichtet und sind mit rund hundert Maschinen ausgestattet. Darüber hinaus kann auf den gesamten Mietpool von Gräber Arbeitsbühnen zurückgegriffen werden.
Die neue Niederlassung von Gräber in Weil am Rhein

„Die Stärke der Firma Gräber ist, dass der Kunde fast alles bekommt“, erklärt Niederlassungsleiter Tobias Kubicki. Neben Arbeitsbühnen, von LKW-Bühnen bis hin zu großen Selbstfahrern, sind dies auch Minikrane und Teleskoplader.
Vier der sechs neuen Mitarbeiter von Gräber in Weil: Niederlassungsleiter Tobias Kubicki, Mechaniker Jonathan Bühler, Jaqueline Hofmann aus der Administration und Außendienstmitarbeiter Oliver Bogner (v.l.)


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK