20.11.2017

Mammoet spendet

Die Vorweihnachtszeit ist auch die Zeit der Spender: Mammoet Deutschland spendet tausend Euro an das Albert-Schweitzer-Familienwerk Sachsen-Anhalt e.V. in Zerbst. Die Summe kam bei einer Tombola auf dem diesjährigen Oktoberfest bei Mammoet in Leuna zusammen. Geschäftsführer Jens Krawczynski berichtet: „Unter dem Motto Gemeinsam feiern und Gutes tun haben wir die Spendenaktion in diesem Jahr zum ersten Mal durchgeführt, und die Resonanz bei unseren Mitarbeitern und deren Familien war sehr positiv.“
René Xyländer, Jürgen Geister und Stephanie Francke (v.l.)

René Xyländer, zuständig für die Kran- und & Transportsparte, hat den Spendenscheck vor kurzem gemeinsam mit Personalerin Stephanie Francke an Jürgen Geister überreicht, den Geschäftsführer des Albert-Schweitzer-Familienwerks in Zerbst. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende einen kleinen Beitrag für die pädagogisch-therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in unserer Region leisten können“, begründete Xyländer die Wahl.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK